Aktuelle Projekte 2019

Immer wieder gestalten wir mit einigen von euch gemeinsame Events und setzen neue Ideen um. Im Jahr 2019 wird es etwas ruhiger - zumindest ist es so geplant....man weiss jedoch nie, was noch alles geschehen darf. Lassen wir uns überraschen.

Für 2019 haben wir die Genehmigung der Stadt Opfikon/Glattbrugg erhalten, dass die Kunst-Bauwand im Glattpark weiterhin als Ausstellungsfläche für die Kunstdruckblachen benutzt werden darf.  Ihr könnt die Werke der internationalen Gegenwartskünstler also auch dieses Jahr 24 Stunden am Tag besuchen.


 

DIE KUNST-BAUWAND IM GLATTPARK 2018/19

 

Im Jahr 2018 gab es eine Neuauflage des Bauwandprojektes. Es haben wieder sehr viele Künstler mitgemacht und wir freuen uns, dass die Blachen mit Genehmigung der Stadt Opfikon auch 2019 hängen bleiben dürfen.

Vor allem sind wir dankbar, dass in letzten Jahr alle Blachen mit Respekt behandelt wurden und sie auch weiterhin an ihren Ausstellungsplätzen hängen.

Willst du Eindrücke vergangener Jahre ansehen, dann bist du hier herzlich willkommen.


Diese Informationen behalten wir online, damit ihr sehen könnt, wie das Projekt die letzten Jahre abgelaufen ist.

 

WICHTIG:

2019 werden vorerst keine neuen Blachen gedruckt, die derzeitigen Kunstdruckblachen bleiben weiterhin an der Bauwand im Glattpark hängen.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Opfikon ist es uns möglich, noch ein weiteres Jahr das  Kunstprojekt im Glattpark / Opfikon / Schweiz zu gestalten. Der Glattpark ist ein aufstrebendes Wohnquartier, angrenzend an Zürich. Mit seinen ca. 3000 Einwohnern und tausenden von Arbeitsplätzen, einem Boulevard der zum Bummeln einlädt und dem Glattpark-See ist er ein idealer Raum für Begegnungen und dem Kunstprojekt.

 

In den vergangenen Jahren haben wir sehr viel positives Feedback zur Kunst-Bauwand bekommen und freuen uns auf alle, die auch im neuen Jahr wieder mit dabei sein wollen.

 

Ablauf des Projektes

 

Künstler melden sich bis Ende Februrar 2018 mit je einem - maximal 2 Fotos ihrer Werke bei www.artinopenroomz.com an.  Dazu steht ein Anmeldeformular zur Verfügung. Die Fotodatei (kein Handyfoto) und das Anmeldeformular sollen an info@sastekunst.ch oder an contact@artinopenroomz.com gesendet werden.

 

Die Werke sollen weder unsittlich, unmoralisch, politisch oder provokativ gestaltet sein. Ob ein Kunstwerk den oben erwähnten Kriterien gerecht wird und zum Gesamteindruck der Gestaltung der Bauwand passt, wird vom Organisationsteam von Art in open roomZ bestimmt. 

 

Möglichkeiten der Teilnahme:

 

1.     Die Blache vom Jahr 2017 und/oder auch noch vom Jahr 2016 für ein weiteres Jahr an der Kunst-Bauwand hängen lassen. Kosten pro Blache: Fr. 40.00

 

2.     Eine neue Blache zum Thema Begegnungen gestalten lassen und bis Ende 2018 am Projekt mit dabei sein. Kosten: Fr. 150.00

 

Zu Punkt 2: Die Kosten beinhalten folgende Leistungen

 

- Layout und Druck einer Blache in der Grösse 150x100

- Hängung der Blache

- Werbung in sozialen Medien, Homepage und Printmedien

 

Die Kunst-Bauwand ist eine ideale Marketingmassnahme für alle unternehmerisch denkenden Künstler, die ihre Kunst zeigen wollen.

 

Vision

Wir wollen das neue Quartier Glattpark mit Farbe und Freude beleben. Nationale und Internationale Künstler können auf ihre Kunst aufmerksam machen. Den Menschen, die hier wohnen und arbeiten, dürfen wir  mit diesem Kunstprojekt einen Zugang zur Gegenwartskunst vermitteln. Besucher können jederzeit einen gemütlichen Spaziergang rund um das Ausstellungsgelände machen.

 

Informationen zu den Blachen

 

- Die bedruckten Blachen sind Eigentum des Künstlers. Nach dem Abhängen im Winter 2018/2019 können die Blachen an den Künstler auf eigene Kosten versandt werden. Dies erfolgt nach Absprache mit dem Organisationsteam.

Neu: Die Blachen können auch 2019 hängen bleiben, Künstler, die ihre Blachen dennoch abhängen wollen, dürfen sich gerne bei uns melden. 

 

- Wie in den vergangenen Jahren können auch im 2019 bei Interesse die Kunstdruckblachen über uns verkauft werden. 

 

Projekte der letzten Jahre

 

DIE BEGEGNUNGSSTÜHLE VON SASTEKUNST

 

Ausschreibung Start Herbst 2017 bis August 2018

für Künstler aus der Umgebung Zürich

 

Im 2018 fanden im Stadtgebiet Opfikon viele Events zu den Feierlichkeiten »Stadt50pfikon» (1968-2018) statt.

Gemeinsam mit dem Verein dFreizyti als Verantwortlichen der Veranstaltung und der Galerie Dorf-Träff, sowie Sastekunst / Art in open roomZ laden wir euch herzlich ein, mit uns gemeinsam «Begegnungsstühle» zu bemalen.  

Die Stühle, Farben und Materialien wurden bereitgestellt.

 

Die Begegnungsstühle sind ein Symbol für den Begegnungsraum mit anderen Menschen und dürfen im 2018 an mehreren Orten aufgestellt werden oder sie werden an der ein oder anderen Veranstaltung im Laufe des Jahres gezeigt.

 

Seit Anfang September 2017 stehen die ersten sechs Stühle vor dem Stadthaus Opfikon vor dem Eingang. Gemeinsam mit Renaud Joye und Frau Blum von der Stadgemeinde haben wir sie dort aufgestellt. Sie werden von den Besuchern als Sitzgelegenheit genutzt und weisen bereits jetzt auf die Veranstaltungen im nächsten Jahr hin. 

 

Wir konnten gemeinsam mit euch, einen künstlerischen Beitrag zu den Feierlichkeiten der Stadt Opfikon beitragen und bedanken uns für eure Begeisterung.

 

Damit ihr euch im Vorfeld über die Begegnungsstühle ein Bild machen könnt, ist hier der Link zu den vergangenen Aktivitäten:

sastekunst.ch

 

Die Homepage von dFreizyti stellen wir auch ebenfalls gerne vor:

dFreizyti.ch

 

Diese wundervollen Stühle sind beim gemeinsamen Bemalen entstanden


 

 

Zu den Feierlichkeiten und Events von 50ig Jahre Opfikon 2018 gehört auch, dass ein "offener Bücherschrank" Glattpark installiert wurde.

Als Sitzgelegenheit dürfen 3 eurer Begegnungsstühle dienen. Vorsichtshalber haben wir diese am Zaun festgemacht, damit sie nicht in kurzer Zeit gestohlen werden. 

Aus Erfahrungen werden wir schlauer!

 

 


Vergangene Projekte 2017


 

ARTBAGS - eine Projekt- und Ausstellungsidee von Art in open roomZ

 

Abgelaufen

Für Künstler aus aller Welt und Kunden, die unsere Taschen und Kunstwerke lieben

 

Nach monatelanger Vorbereitungszeit, unglaublichem Einsatz von unserem Künstlerkollegen Memo Miftari im Bezug auf Produktion, Qualitätskontrollen und Materialtests. 

Wir freuen uns sehr, dass einige von euch bei dieser grossartigen Idee mit dabei waren und wünschen euch viel Freude mit euren Kunsttaschen.

 

 


UPCYCLING-CD-ART-PROJEKT

 

August 2017 für Künstler aus aller Welt

Abgelaufen

 

Wir haben für die Parkgestaltung vom Wunderkammer-Areal im Glattpark ein Projekt mit euch gemeinsam verwirklicht. 40 nationale und internationale Künstler/innen haben ihre Beiträge zum Thema Upcycling-CD-Art-Project eingesandt und verschönern nun den kleine Zauberwald im Glattpark.
Die Installation wurde nun anbebracht und ihr könnt hier einige Eindrücke sehen. 
Herzlichen Dank an alle Künstler und Helfer. Ihr ward wieder super!!!!
Mehr über die Parkanlage könnt ihr hier sehen: